♥-lich willkommen auf meinem Blog. Wenn ich mich kurz vorstellen darf, ich heiße Lena und komme aus Hessen. Ich hoffe euch gefallen meine Posts.

Donnerstag, 20. Juli 2017

Ich habe mich heute Morgen wirklich auf das Bloggen gefreut, da war ich aber auch ahnungslos was passieren würde. Eine kurze Meldung auf meinem Handy, auf diesem Weg ereichte mich die schreckliche Nachricht: Chester Bennington, der Sänger der Band Linkin Park ist tot. Es wird von einem Selbstmord ausgegangen. Sprachlos starrte ich das Display an, ein riesen Kloß steckte mir im Hals und innerhalb weniger Minuten realisierte ich es dann endlich. Linkin Park war nicht irgendeine Band für mich, sie hatte mein Leben über so viele Jahre begleitet, in guten wie in schlechten Zeiten. Ich kenne jeden Songtext auswendig. Ich hab jedes Album rauf und runter gehört, Jahr für Jahr und ich bin glücklicherweise zumindest einmal in den Genuss gekommen, sie live zu sehen. Dann schossen Tränen in meine Augen, das Licht des Handys nahm ich nur noch verschwommen war, für einen kurzen Moment brach es mein Herz. Dann hörte ich mir minutenlang "Leave Out All The Rest" an, wobei ich pausenlos weinte und mich daran erinnerte, wie ich das erste Mal mitbekam, dass Linkin Park im Radio gespielt wurde - wie ich meinen Cousin anflehte mir alle CDs zu kopieren und ich sie mir dann jeden Tag beim Schreiben meiner ersten Texte reinzog. Zum Beispiel auch beim Schreiben dieses Blogs. Ich will nicht melodramatischer klingen wie sonst auch, aber es wird für mich niemals mehr eine Band geben, wie Linkin Park es war. Es fühlt sich an, als wäre ich um einen wichtigen Bestandteil meiner Jugend bestohlen worden und niemand kann ihn ersetzen.

When my time comes
Forget the wrong that I've done
Help me leave behind some
Reasons to be missed
And don't resent me
And when you're feeling empty
Keep me in your memory
Leave out all the rest
Leave out all the rest

Rest In Peace Chester,
ich liebe dich und werde dich
und deine Musik nie vergessen.