♥-lich willkommen auf meinem Blog. Wenn ich mich kurz vorstellen darf, ich heiße Lena und komme aus Hessen. Ich hoffe euch gefallen meine Posts.

Mittwoch, 9. März 2016

Es ist soweit

Ein Albtraum ist nun Realität: morgen muss ich meine erste Abiturprüfung bestreiten. Auf dem Plan steht Englisch, mein Leistungskurs. Das bedeutet 4:45h nervös auf meinem Kugelschreiber herumgnabbern, verzweifelt durch die Haare fahren und sich wünschen, dass es einfach nur vorbei geht. 
Ich bin ehrlich, ich war nie jemand, der viel Zeit investiert hätte, um sich auf Klausuren vorzubereiten, Noten sind mir unwichtig und ich halte meine Intelligenz, was Allgemeinbildung anbelangt, für überdurchschnittlich ausgeweitet. Im Zuge dessen bin ich zum Resümee gekommen, dass alles, was ich bin zu diesem Punkt über die komplexen Themen hätte aufwendig vorbereiten können, entweder eh schon in meinem Kopf war oder es nie sein wird. Das Fach Englisch als solches interessiert mich wenig, alles dreht sich um Rassismus und Immigration, kein gänzlich positives Genre wird bedient. Der einzige, der zumindest teilweise hierbei aus dem Raster fallen mag, ist Shakespeare, durch seinen Othello. Das Buch habe ich mir gefallen gelesen, selbst wenn dies nur in der deutschen Sprache der Fall gewesen sein sollte. Liebe, Intrigen, ein wahrer Bösewicht, das kommt mir im Gegensatz zu einem traumatisierten Soldaten, der von Aliens entführt wird, eher entgegen. Und ich setze viel daran, darüber morgen eine Abhandlung schreiben zu dürfen. Da die meisten hier mit "wichtigeren" Dingen beschäftigt sind, will ich kein großes Geschwafel anhängen. Das Abitur wird morgen für uns all laufen, wie die bisherigen Jahre auch. Nur wenige, vielleicht keine werden es nicht bestehen, die Wahrscheinlichkeit dafür ist also geringfügig. Ich für meinen Teil habe keine Ahnung, wie das ganze für mich ausgeht, es ist viel mehr eine Glückssache. Beziehungsweise das bedienen persönlicher Präferenzen hoffentlich. Ich wünsche daher allen Abiturienten und Abiturientinnen, die das hier lesen und den Mut sicher auf dem Weg verloren haben; ALLES GUTE. IHR SCHAFFT DAS! IHR SEID ALLE KLUG UND HABT ES WEIT GEBRACHT, KONZENTRIERT EUCH UND WENN EUCH NICHTS MEHR EINFÄLLT, ZITATE AUS DEM BLOG MACHEN SICH GUT. (Spaß am Rande) Ich liebe euch. Viel Erfolg. 

P.S. Und wenn es mit dem Abitur doch nichts wird, ist jeder einzelner eingeladen, mich zu besuchen und sich mit mir zu betrinken.