♥-lich willkommen auf meinem Blog. Wenn ich mich kurz vorstellen darf, ich heiße Lena und komme aus Hessen. Ich hoffe euch gefallen meine Posts.

Sonntag, 7. Februar 2016

Lena, was ist eigentlich "Vermissen"?

Vermissen ist leiden.
Leid, welches du auf deinen Schultern trägst,
solange bis du fällst.
Und wenn du fällst, dann liegst du da.
Dein Leben gleicht einem Schlachtfeld,
welches dein Inneres widerspiegelt.
Dein Herz pumpt, es pocht und zieht sich zusammen,
bis alles in dir schmerzt.
Ich kann nicht in Worten beschreiben,
wie sehr es weh tut, jemanden zu vermissen.
Du sehnst dich nach Etwas, du weinst und du schreist.
Doch meistens sagst du nichts
Man liebt jemanden und kann nicht bei ihm sein,
weil das Schicksal mit uns macht, was es will.
Du hast diese Sehnsucht in dir,
die nach diesem besonderen jemand.
Egal, wie gleich manchmal die Menschen sind,
gerade das individuelle eines jeden ist es,
das uns abhängig werden lässt.
Und nun liegst du da,
vollkommen kalt, ohne Regung.
Die Zeit vergeht nicht,
Sekunden fühlen sich an wie Tage.
Deine Augen brennen, deine Hände zittern,
ein dunkler Schleier über deine Seele.
Und ja, man ist gefangen,
Zwischen Kämpfen und Aufgeben,
Gewinnen und Verlieren.
Gefangen von sich selbst, dem eignen Verstand.
Gefangen in einer Sucht,
der Sehnsucht.

(Ich bin so froh, dass es vorbei ist.)