♥-lich willkommen auf meinem Blog. Wenn ich mich kurz vorstellen darf, ich heiße Lena und komme aus Hessen. Ich hoffe euch gefallen meine Posts.

Freitag, 16. Oktober 2015

Tipps für ein besseres Leben

1. Du musst nicht für einen Jungen teure Unterwäsche kaufen, mit Spitze, um attraktiv zu wirken. Trag sie für dich selbst und sie wird dir viel besser gefallen, lass dir von niemandem etwas anderes einreden. 

2. Wenn du die gesamte Zeit auf etwas wartest oder auf ein Zeichen von jemandem, dann hast du nicht die Kontrolle über dich. Von Sekunde zu Sekunde wirst du unglücklicher werden und dir Vorwürfe machen. Die Zeit wartet auf niemanden, du musst loslassen. 

3. Wenn du die Liebe anderer brauchst, um dich besser zu fühlen, dann wird das nie passieren. Lerne dich selbst zu lieben und zu akzeptieren, auf alles weitere kannst du nicht hoffen. 

4. Lerne zu erkennen, wann es Zeit ist jemanden loszulassen. Wenn dir eine Person sehr weh tut, halte sie nicht in deinem Leben fest. Du hast Menschen verdient, die sich für dich interessieren. Wer dich wirklich mag und respektiert wird dir nie vorsätzlich schlechtes tun. 

5. Das Leben ist viel zu kurz um traurig zu sein. Du brauchst keine Genehmigung um die Musik aufzudrehen und zu Tanzen. Vielleicht fühlt du dich dann bescheuert, aber du musst wissen; es ist egal. 

6. Wenn du dich schlecht fühlst, hungrig bist, dann iss einfach. Wenn es dir hilft, dass es dir besser geht; Was für eine geringe Rolle spielen Kalorien und Maße, die du dir selbst setzt? Schlechte für die Gesundheit ist es sich wegen Kleinigkeiten so zu stressen. 

7. Wenn er dich anschreibt und grundlos nicht mehr antwortet, dann war er nur gelangweilt. Wenn er dich nicht nach eurem ersten Streit anruft, dann wird er es auch nach dem letzten nicht tun. Wenn er dich nicht anguckt, um ich liebe dich zu sagen, dann lügt er. Wenn er euch gehen lässt, mit Tränen in den Augen, dann ist er nicht der Richtige. 

8. Eure Familie kümmert sich um euch seit der Geburt. Sie hat all eure Phasen und Probleme miterlebt, es gibt keinen Grund ihr vor den Kopf zu stoßen, weil ihr sauer seid. Oder weil der Junge aus der Schule nicht zurückgerufen hat. 

9. Deine Gefühle machen vielleicht manchmal keinen Sinn und oft wirst du irrational deswegen handeln. Aber es ist okay, denn in dem Augenblick hast du dahinter gestanden und daran geglaubt. Es ist legitim zu weinen, wenn du verletzt wirst, oder über Witze zu lachen, die du unanständig findest. Und wenn du schreien willst, dann verdammt nochmal, tu's einfach, vergiss nicht; Seinen Emotionen freien Lauf zu lassen wird deine Seele heilen. 

10. Du musst wissen, dass du nicht perfekt bist, keiner ist das. Aber das gibt anderen Leuten noch lange nicht das Recht, dich deswegen fertig zu machen. Hör auf dich für alles zu entschuldigen, es macht dich auch nicht sympathischer. Übernimm Verantwortung für dich selbst und verdiene dir Respekt, keine Komplimente. 

11. Niemand kann dir den Sinn des Lebens erklären. Glückliche Menschen haben ihren eigenen, finde ihn!