♥-lich willkommen auf meinem Blog. Wenn ich mich kurz vorstellen darf, ich heiße Lena und komme aus Hessen. Ich hoffe euch gefallen meine Posts.

Mittwoch, 15. August 2012

Hey ihr Lieben. Nun, das heute war schon mein zweiter Schultag und wie zu erwarten habe ich M. wiedergesehen. Eigentlich war sein "Kapitel" bereits abgeschlossen, doch wie er da bei seinen Freunden stand, sich kurz zu mir drehte, mich anlächelte, da wusste ich, dass hier noch nicht die entgültige Entscheidung gefallen ist. Die Frage ist, ob ich ihn doch nochmal anschreiben soll, nach all den Fehlversuchen, vielleicht auch einfach mal mit ihm reden. Ich weiß es nicht, aber es sieht mal wieder danach aus, als würde ich nichts mehr unversucht lassen, um den Kontakt wiederzubekommen. Wie in den alten Zeiten haha, Überleitung zu Thema zwei, gestern fiel mir ein Brief in die Hand, den ich mir im Alter von zwölf Jahren an mein Zukunfts-Ich gechrieben habe. Ich wusste nicht was drinnestand, so öffnete ich mit gemischen Gefühlen. Darin stand in etwa: "Ich weiß, dass es mit meinen Freundinnen einfach nicht hin haut, irgendwann, nach und nach, werden sie alle von meiner Seite weichen oder andersrum. Ich wünschte ich hätte Freunde, die mich verstehen und mich so nehmen, wie ich bin." Nun, ich hatte voll und ganz Recht. "... Ach und Lena, pass gut auf dich auf, ich werde es so gut es geht versuchen, bis du das hier liest." Hach, war ich nicht süß? Doch, das war ich und ich bin's immernoch. Werde nun versuchen zu schlafen, dieser doofe M. geht mir nicht mehr aus dem Kopf, aber es ist ok, ich muss wirklich nochmal gründlich nachdenken, immerhin wird mich diese "Vergangenheit" jeden Tag in der Schule einholen, wohl oder übel. Außerdem, vergessen, könnte ich diesen Typ sowieso nicht, dafür hatten wir zu schöne Momente.